Good Bot?
  • Was suchen Sie
Start » Ratgeber Übersicht » Essen & Trinken » Lebensmittel » Obst & Gemüse » Anleitung: Grüne Bohnen einfrieren
6
Gefällt mir
... nicht
0
Bitte füllen Sie die Felder (*)
Name : * Kommentar : *
Senden !
Nur bewerten, ich möchte den Artikel nicht kommentieren!
Sie haben schon einmal bewertet! Vielen Dank für Ihre Bewertung! Vielen Dank für Ihren Beitrag! wenn Sie einmal gewählt haben, klicken Sie NICHT um einen Kommentar hinzufügen! wenn Sie einmal gewählt haben, klicken Sie Gefällt mir,um einen Kommentar hinzufügen! Cookies müssen aktiviert sein! Sie haben diesen Artikel gewaehlt, vielen Dank !

Anleitung: Grüne Bohnen einfrieren

Veröffentlicht in 02.03.2012
Haben Sie mal eine größere Menge an grünen Bohnen gekauft oder haben in Ihrem Garten selbst welche gezogen, dann empfiehlt es sich die Bohnen einzufrieren, um sie zu einem späteren Zeitpunkt zu verwenden. Wie Sie grüne Bohnen richtig einfrieren, erfahren Sie hier.

Anleitung: Grüne Bohnen einfrieren


Oft hört man, dass grüne Bohnen vor dem Einfrieren blanchiert werden sollten, da sie Giftstoffe enthalten. Dass gründe Bohnen Giftstoffe enthalten stimmt tatsächlich, jedoch ist dies nicht der Grund weshalb sie vor dem Einfrieren blanchiert werden sollten. Die kurze Zeit würde ohnehin nicht ausreichen, um die Giftstoffe auszuschwemmen. Dies geschieht dann beim Kochen, das Kochwasser darf dann natürlich nicht mehr verwendet werden.

Grüne Bohnen sollten vor dem Einfrieren blanchiert werden, da dadurch lebensmitteleigene Enzyme, die in den Bohnen enthalten sind, zerstört werden. Diese könnten bei roh eingefrorenen Bohnen eine Veränderung der Farbe, des Geschmacks und des Vitamingehalts bewirken. Deshalb empfiehlt es sich die Bohnen vorher zu blanchieren, haben Sie aber mal zu wenig Zeit, dann können Sie sie natürlich auch roh einfrieren, dann riskieren Sie allerdings einen Qualitätsverlust.

So werden grüne Bohnen blanchiert und eingefroren:

  1. Waschen und putzen Sie die grünen Bohnen gründlich, schneiden Sie dabei die Enden an beiden Seiten ab.
  2. Wenn Sie möchten, können Sie die Bohnen auch in kleinere Stücke schneiden oder Sie lassen sie ganz.
  3. Bringen Sie Wasser in einem großen Topf zum Kochen.
  4. Bereiten Sie eine große Schüssel mit kaltem Wasser und Eiswürfeln vor.
  5. Nun geben Sie die Bohnen in das kochende Wasser, das schnell wieder aufkochen sollte, und blanchieren sie drei Minuten lang darin.
  6. Schöpfen Sie die Bohnen mit einem Schaumlöffel aus dem kochendem Wasser und geben sie sofort in das Eiswasser. Wenn nötig Eis dazugeben.
  7. Lassen Sie die grünen Bohnen mindestens drei Minuten lang in dem Eiswasser abkühlen.
  8. Anschließend lassen Sie die Bohnen gut abtropfen. Die Bohnen sollten so wenig Feuchtigkeit enthalten wie möglich, da sich sonst Eiskristalle beim Einfrieren bilden könnten und diese würden den Geschmack beeinträchtigen.
  9. Nun geben Sie die gut abgetropften Bohnen portioniert in einen Gefrierbeutel, am besten mit einem Ziploc- oder Vakuumverschluss.
  10. Ein bisschen Vakuum können Sie in dem Beutel auch selbst schaffen, indem Sie in bis auf einen kleinen Spalt verschließen und einen Strohhalm in die Öffnung stecken. Mit dem Strohhalm können Sie nun die überschüssige Luft aus dem Beutel saugen. Anschließend den Beutel ganz verschließen.
  11. Bewegen Sie die Bohnen ein bisschen hin und her, damit sie sich gut in dem Beutel verteilen und dieser so flach wie möglich wird. Dadurch wird garantiert, dass die grünen Bohnen schnell durchfrieren.

Wenn Sie die grünen Bohnen roh einfrieren möchten, dann brauchen Sie sie bloß gründlich zu waschen und zu putzen, gegebenenfalls in kleinere Stücke schneiden und wie oben beschrieben in einem Beutel gut verschließen.


5.0 Sterne (von 5) / 6 Bewertungen
Keine Kommentare

* Name

* E-Mail (Wird nicht veröffentlicht)

Homepage
* Nachricht:


* Bitte füllen Sie alle erforderlichen Felder aus
Absenden
Artikel Anleitung: Grüne Bohnen einfrieren Bereich Obst & Gemüse , 02.03.2012, grüne bohnen, einfrieren, blanchieren, enzyme, giftstoffe, roh einfrieren, geschmack, farbe, eiswasser. 7688/501