18 Dez

Was tun bei Heiserkeit?

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
0 Sterne ( von 5 ) / 0 Bewertung
  • Danke für Ihre Bewertung!
  • Danke für Ihren Kommentar!
  • Sie können jedes Artikel nur einmal bewerten.
  • Sie können jedes Produkt nur einmal bewerten.
  • Your review could not be added!
Jeder hat es bestimmt schon mal erlebt - der Hals kratzt und juckt und man bekommt kaum einen Ton heraus. Die Stimme ist brüchig und leise und kann sogar völlig versagen - heiser. Heiserkeit kann vielerlei Ursachen haben.
In der Regel ist Heiserkeit auf eine Entzündung im Rachen- oder Kehkopfbereich zurückzuführen. Dabei schwillt die Schleimhaut an und die Stimmbänder können nicht mehr richtig funktioniern. Aber auch ein Überreizung der Stimmbänder, z. B. durch sehr lautes Sprechen oder Schreien, kann die Ursache für Heiserkeit sein.

Da Heiserkeit auch chronisch sein kann, was zumeist bei Rauchern auftrit, aber auch durch übermäßigen Alkoholgenuss oder einen Kehlkopf-Tumor (gut- oder bösartig) verursacht werden kann, sollte man bei einer länger anhaltenden Heiserkeit unbedingt einen Arzt aufsuchen.

Heiserkeit was tun?

Ansonsten gibt es ein paar Tipps wie man der Heiserkeit vorbeugen oder sie behandeln kann.

Um der Heiserkeit vorzubeugen sollte man nach Möglichkeit auf das Rauchen verzichten. Desweiteren ist es wichtig viel über den Tag verteilt zu trinken. Menschen, die einen Beruf ausüben, bei dem sie viel sprechen müssen, sollten regelmäßig Atem- und Stimmübungen machen.

Es gibt aber auch einige Hausmittel gegen die Heiserkeit:
  • Zunächst sollte man vermeiden die Stimme zu überanstrengen und nur so viel sprechen wie es wirklich erforderlich ist.
  • Dabei sollte man aber auf keinen Fall flüstern, denn dies belastet die Stimmbänder noch viel mehr.
  • Am besten nur warme Getränke zu sich nehmen, jedoch nicht zu heiße.
  • Warmer Zwiebelsaft ist eine Wunderwaffe bei Heiserkeit und hilft auch bei Husten.
  • Brombeersaft in kleinen Schlücken über den ganzen Tag verteilt trinken.
  • Auch ein gutes Hausmittel gegen Heiserkeit ist das Gurgeln mit Kamilen- oder Salbeitee oder mit Salzwasser.
  • Ein feuchtwarmer Zitronen- oder Quarkwickel um den Hals wirkt ebenfalls der Heiserkeit entgegen.
  • Auf Milch und Milchprodukte sollte man verzichten, da diese die Schleimbildung fördern.

Bitte füllen Sie alle erforderlichen (*) Felder aus, um einen Kommentar zu senden.




Artikel "Was tun bei Heiserkeit?" , 18.12.2010, heiser, salbeitee, brombeersaft, hausmittel gegen heiserkeit, zitronenwickel, zwiebelsaft, salzwasser gurgeln.