29 Okt

Wie viele Wörter hat der durchschnittliche Mensch in seinem Wortschatz?

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
0 Sterne ( von 5 ) / 0 Bewertung
  • Danke für Ihre Bewertung!
  • Danke für Ihren Kommentar!
  • Sie können jedes Artikel nur einmal bewerten.
  • Sie können jedes Produkt nur einmal bewerten.
  • Your review could not be added!
Es gibt unendlich viele Wörter allein in der deutschen Sprache. Wie viele Wörter kennt ein einzelner Mensch im Durchschnitt?



Im Duden selbst stehen um die 135.000 Wörter, doch das sind natürlich längst nicht alle Wörter, die exisitieren. Es können auch immer wieder neue Wörter entstehen, doch ist das nicht alles zu viel für einen Menschen und für eine einzige Sprache? Wie viele Wörter kennt ein Mensch im Durchschnitt in seiner Muttersprache?

Wer gut Deutsch spricht, versteht um die 50.000 Wörter, doch er verwendet davon zwischen 5.000 und 10.000. Um einen Bericht lesen und vollständig verstehen zu können, muss der Wortschatz zumindest 3.000 Wörter haben. So kann man also auch ziemlich früh lernen, einen Zeitungsartikel in einer anderen Sprache zu verstehen.

Oft werden im Deutschen auch die Vokabeln verändert. Wie man im Lebenserfahrungs-Blog: Von den Alten gelernt nachlesen kann, gibt es viele Wörter für ein und dieselbe Bedeutung. Auch wird darin beschrieben, dass viele deutsche, seien es alte oder neue, Wörter oft ihren Ursprung in einer anderen Sprache, wie beispielsweise dort beschrieben Hebräisch. Ausbaldowern heißt also spionieren. Haben wir wieder ein Wort dazugelernt.

Bitte füllen Sie alle erforderlichen (*) Felder aus, um einen Kommentar zu senden.




Artikel "Wie viele Wörter hat der durchschnittliche Mensch in seinem Wortschatz?" , 29.10.2010, wörter, wortschatz, vokabular, sprache, vokabeln, worte, spache lernen.