08 Mär

Was tun bei einer Vergiftung?

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
0 Sterne ( von 5 ) / 0 Bewertung
  • Danke für Ihre Bewertung!
  • Danke für Ihren Kommentar!
  • Sie können jedes Artikel nur einmal bewerten.
  • Sie können jedes Produkt nur einmal bewerten.
  • Your review could not be added!
Insbesondere bei Kindern kann es schnell passieren, dass sie unbemerkt etwas in den Mund stecken, dass sie nicht sollten. Ob Spül- und Reinigungsmittel, Medikamente, Alkohol oder Tabak, gerade bei Kindern kann der Konsum solcher Substanzen schnell eine Vergiftung mit schlimmen Folgen auslösen.

Vergiftung - Was ist zu tun?


Ist es mal zu einer Vergiftung gekommen, so sollten Sie unbedingt ein paar Regeln beachten:

  1. Bewahren Sie Ruhe!
  2. Lassen Sie den Betroffenen trinken, z. B. Leitungswasser oder Früchtetee. Keine kohlensäurehaltige Getränke und vor allem keine Milch. Auch nichts zum Essen verabreichen.
  3. Auf keinen Fall ein Erbrechen erzwingen. Gerade bei ätzenden Substanzen, könnte dies die Speiseröhre und den Mund verätzen.
  4. Rufen Sie den Giftnotruf, Ihre Apotheke, Ihren Arzt, die nächstgelegene Klinik oder den Notruf 112 an.
  5. Beobachten Sie stets Atmung und Kreislauf des Betroffenen.
  6. Wenn Sie wissen was die Vergiftung ausgelöst hat, so nehmen Sie die Substanz oder die Pflanze mit zum Arzt. Ansonsten kann auch eventuell Erbrochenes mitgenommen werden.

Bitte füllen Sie alle erforderlichen (*) Felder aus, um einen Kommentar zu senden.




Artikel "Was tun bei einer Vergiftung?" , 08.03.2012, vergiftung, arzt, erbrechen, trinken, notruf, vergiftungserscheinungen, giftnotruf, .