06 Jan

French Look selber machen

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
5 Sterne ( von 5 ) / 2 Bewertungen
  • Danke für Ihre Bewertung!
  • Danke für Ihren Kommentar!
  • Sie können jedes Artikel nur einmal bewerten.
  • Sie können jedes Produkt nur einmal bewerten.
  • Your review could not be added!
French Look Maniküre ist eine der beliebtesten Möglichkeiten, um die eigenen Fingernägel so richtig zur Geltung zu bringen. Dabei kann man den French-Look ganz natürlich tragen oder mit kräftigen Lackfarben und weißen Spitzen kombinieren.



Egal was man lieber mag, French Look sieht immer super und vor allem sehr gepflegt aus!

French Look Maniküre selber machen



In 10 Schritten zum perfekten French Look:

  1. Die Nagelhaut vorsichtig mit einem Holzstäbchen zurückschieben.
  2. Um die Fettschicht zu entfernen den Naturnagel leicht mit einem weißen Buffer mattieren.
    Achtung - wirklich nur ganz leicht mattieren damit der Nagel nicht mehr glänzt!
  3. Dann die Nägel mit einem Nagelcleaner desinfizieren und entfetten. Ab hier darf man seine eigenen Fingernägel natürlich auch nicht mehr selber berühren.
  4. Nun den Tip richtig anpassen:
    Dafür verteilt man einen Tropfen Nagelkleber dünn auf der Nagelspitze ohne die Nagelhaut zu berühren. Danach tropft und verteilt man einen Tropen Nagelkleber auf die Auflagefläche und klebt den Tip sofort auf! Hier muss man besonders darauf achten den Tip direkt blasenfrei aufzubringen. Achten Sie darauf, dass der Tip lieber zu groß als zu klein ist.
  5. Jetzt kommt der Tip-Cutter ins Spiel, mit dem man den Tip nach Belieben kürzt, bevor man den Übergang zum Naturnagel vorsichtig flach feilt, ohne den eigenen Naturnagel zu beschädigen!
     Tip-Blender vereinfacht dabei das Bearbeiten, ist aber nicht zwingend erforderlich.
    Anschließend mit einem Buffer glätten, mittels Nagelstaubbürste den Staub vorsichtig abbürsten und nochmals desinfizieren.
  6. Der Haftvermittler bzw. Primer wird sehr sparsam auf den Naturnagel auftragen, jedoch nicht auf den Tip!
  7. NUn kann das French Look Gel aufgetragen werden. Dazu müssen Sie das Gel dünn auf die Fingernägel auftragen ohne die Nagelhaut zu berühren. Wenn Sie fertig sind geht es für 2 Minuten unter das Lichthärtungsgerät.
  8. Jetzt kann die Schwitzschicht mit dem Cleaner vorsichtig entfernt werden bevor man endlich die weißen Spitzen auftragen kann. Hier kann eine French Look Lackierschablone wirklich hilfreich sein, während Sie mit der Zeit sicherlich genug Erfahrung sammeln, um auch ohne Schablone klar zu kommen. Die Schablone bringt ihnen den Vorteil, dass das weiße Gel ruhig über die Schablone aufgetragen werden kann, ohne das Endergebnis zu schmälern. Tragen Sie also mit einem Pinsel schöne gleichmäßige Nagelspitzen auf. Wichitg ist aber dann, dass Sie die French Look Schablone VOR dem Aushärten abziehen und erst dann das Gel wieder im Lichthärtungsgerät für 2 Minuten trocknen.
  9. Danach muss man natürlich wieder vorsichtig die Schwitzschicht mit Hilfe des Cleaners entfernen. Dann kommt das klare Gel noch einmal über den ganzen Nagel bevor man die Nägel wieder trocknet.
  10. Zu guter Letzt muss man mögliche Unebenheiten mit einer Nagelfeile vorsichtig (!) beheben. Dann noch einmal mit dem Buffer glätten, entstauben und mit dem Cleaner nochmals reinigen - und fertig (-:


    Passende Angebote zu Nagellack
  • Schönheit40tlg Nagellack Vergleiche Farben...
  • Nagellack mütze
  • 12tlg Leuchtet im Dunkeln Nagellack...
  • 1x Artdeco Nagellack Ceramic Nr.26 Rot +...

Bitte füllen Sie alle erforderlichen (*) Felder aus, um einen Kommentar zu senden.




Artikel "French Look selber machen" , 06.01.2012, nagellack, nagellackentferner, Fingernägel, selbst gemacht, French Glitter, Maniküre, Nägel, Fussnägel, Anleitung.