25 Jan

Warum fauchen Katzen?

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
0 Sterne ( von 5 ) / 1 Bewertung
  • Danke für Ihre Bewertung!
  • Danke für Ihren Kommentar!
  • Sie können jedes Artikel nur einmal bewerten.
  • Sie können jedes Produkt nur einmal bewerten.
  • Your review could not be added!
Mit einem langen und tiefen Einatmen kündigt sich das bedrohliche Geräusch von Katzen an, das Fauchen. Aber warum fauchen Katzen überhaupt und wann tun sie das?



Tylers-kneipe.de hat die Sprache der Katzen mal ein bisschen genauer untergenommen, hier wollen wir aber nur die Sache mit dem Fauchen erklären und wie dieses typische Abwehrgeräusch eigentlich entsteht. Die Katze öffnet das Maul, zieht die Oberlippe nach oben, wölbt die Zunge und stäßr kurz und kräfig Luft aus, wodurch dieser Drohlaut entsteht.

Katzen fauchen und knurren sich an


Wird die Luft blitzartig ausgestoßen, spuckt die Katze dabei auch noch. Katzen fauchen dann, wenn sie Angst haben oder sich in die Enge getrieben fühlen, aber auch wenn sie mit einer Handlung ihrer Artgenossen nicht einverstanden sind.

Fauchen ist bei Katzen übrigens angeboren, denn auch schon Katzenkinder fauchen, allerdings ist das kaum hörbar, aber sie tun es wenn sie sich verunsichert fühlen. Wenn sie dann in der Lage sind Mimik und Körperstellung zu kontrollieren, perfektionieren sie auch ihr Fauchen. Das Fauchen können auch Menschen bei der Erziehung von Katzen nutzen, denn wollen sie die Katze auf ein Fehlverhalten hinweisen, dann müssen sie ihr einfach direkt ins Gesicht pusten, so hätte das die Katzenmama auch gemacht.

Bitte füllen Sie alle erforderlichen (*) Felder aus, um einen Kommentar zu senden.




Artikel "Warum fauchen Katzen?" , 25.01.2011, katzen, katzenfutter, haustiere, fauchen.