14 Okt

Welche Getreidearten gibt es?

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
0 Sterne ( von 5 ) / 0 Bewertung
  • Danke für Ihre Bewertung!
  • Danke für Ihren Kommentar!
  • Sie können jedes Artikel nur einmal bewerten.
  • Sie können jedes Produkt nur einmal bewerten.
  • Your review could not be added!
Als Getreide werden Pflanzen der Familie der Süßgräser bezeichnet. Die Körnerfrüchte dienen als Grundnahrungsmittel auf der ganzen Welt. Getreide dient aber auch als Viehfutter und wird zur Herstellung von Genussmitteln, wie Wodka, und technischen Produkten verwendet.

Welche Getreidearten gibt es?

Zu den sieben Hauptgetreidearten gehören:

  • Weizen - gehört zur ältesten Getreidegattung und eignet sich am besten zum Backen. Es ist die Hauptgetreideart in gemäßigten Zonen. Das Weizen wird zusätzlich in folgende Sorten unterteilt:
    • Einkorm
    • Zweikorn/Emmer
    • Dinkel - ein enger Verwandter des heutigen Weizens
    • Weichweizen - auch Brot- oder Saat-Weizen genannt
    • Hartweizen
    • Kamut - Weizensorte Q-77, die ihren Ursprung wahrscheinlich in Ägypten hat
  • Roggen - vor allem in kalten Regionen bedeutsam
  • Hafer - auch europäisches Urgetreide genannt
  • Gerste - Viehfutter; die Sommergerste wird zur Malzherstellung verwendet
  • Mais - Grundnahrungsmittel in Nord- und Südamerika sowie Afrika; Viehfutter
  • Reis - Hauptgetreideart in Tropen
  • Hirse - eine Gruppe von ähnlichen Getreidegattungen:
    • Sorghum - Grundnahrungsmittel in Asien und Afrika; Viehfutter
    • Teff - kommt vor allem in Äthiopien vor

Bitte füllen Sie alle erforderlichen (*) Felder aus, um einen Kommentar zu senden.




Artikel "Welche Getreidearten gibt es?" , 14.10.2011, getreide, süßgräser, weizen, roggen, reis, mais, gerste, hirse, hafer, getreidearten.