Good Bot?
  • Was suchen Sie
Start » Ratgeber Übersicht » Tierwelt » Katzen » Welche Gerüche mögen Katzen nicht?
0
Gefällt mir
... nicht
0
Bitte füllen Sie die Felder (*)
Name : * Kommentar : *
Senden !
Nur bewerten, ich möchte den Artikel nicht kommentieren!
Sie haben schon einmal bewertet! Vielen Dank für Ihre Bewertung! Vielen Dank für Ihren Beitrag! wenn Sie einmal gewählt haben, klicken Sie NICHT um einen Kommentar hinzufügen! wenn Sie einmal gewählt haben, klicken Sie Gefällt mir,um einen Kommentar hinzufügen! Cookies müssen aktiviert sein! Sie haben diesen Artikel gewaehlt, vielen Dank !

Welche Gerüche mögen Katzen nicht?

Veröffentlicht in 31.08.2011
Viele Menschen schätzen Katzen als Haustiere, jedoch können sie in fremden Gärten oder auch im eigenen durchaus zur Plage werden und die schönen Blumenbeeten zerstören oder gar als Toilette missbrauchen.

Da sich Katzen aber nicht so einfach vertreiben lassen und sich schon gar nicht etwas sagen lassen, müssen andere Mittel her. So gibt es unter anderem diverse Duftstoffe, die Katzen gar nicht mögen, und die unter Umständen helfen könnten die Tiere aus dem Garten fernzuhalten.
A
chten Sie nur darauf, dass Sie stets natürliche Mittel verwenden, um den Katzen nicht zu schaden. Dies wäre nicht nur unverantwortlich dem Tier gegenüber, zusätzlich können Sie dann auch mit einer Strafanzeige rechnen.

Die nachfolgend aufgeführten Gerüche und Hausmittel, die Katzen abschrecken sollen, geben nicht in jedem Fall eine Garantie auf Wirksamkeit. Denn Katzen sind nun mal unterschiedlich und wenn die eine einen bestimmten Geruch nicht mag, muss das nicht heißen, dass eine andere diesen ebenfalls verabscheut. Deshalb heißt die Devise ausprobieren.

Gerüche, die Katzen nicht mögen:

  • Als erstes sind hier ätherische Öle zu nennen, insbesondere von Zitrusfrüchen. Sie können z. B. Zitronenöl oder Zitronen- oder Orangenschalen verwenden. Auch Minzöl und Lavendelöl sollen Katzen nicht mögen. Beim Letzterem soll es sich laut Aussagen von Katzenhaltern aber auch andersrum verhalten. Auf manche Katzen soll dieser Duft anziehend wirken. 
  • Von Tierärzten wird Essigessenz empfohlen, Katzen scheinen diesen intensiven und beißenden Geruch nicht zu mögen.
  • Des Weiteren könnten Zwiebeln und Knoblauch abschreckend auf Katzen wirken.
  • Sie können auch versuchen etwas Kaffeesatz in Ihr Beet einzugraben, dieser dient dann zusätzlich als Dünger für Ihre Pflanzen. Auch Bananenschalen sollen diesen Effekt haben.
  • Gute Erfolge soll zudem Ballistol, ein Waffenpflegeöl, erzielt haben. Ballistol wir bei Tieren aber auch oft als Desinfektionsmittel bei Wunden und in anderen Bereichen eingesetzt.


Keine Kommentare

* Name

* E-Mail (Wird nicht veröffentlicht)

Homepage
* Nachricht:


* Bitte füllen Sie alle erforderlichen Felder aus
Absenden
Artikel Welche Gerüche mögen Katzen nicht? Bereich Katzen , 31.08.2011, katzen, ätherische öle, ballistol, garten, blumenbeet, essigessenz, zitrusfrüchte, kaffeesatz, bananen, zwiebeln, knoblauch. 5452/322
Katze