Good Bot?
  • Was suchen Sie
Start » Ratgeber Übersicht » Gesundheit » Ist zu viel Fleisch ungesund?
0
Gefällt mir
... nicht
0
Bitte füllen Sie die Felder (*)
Name : * Kommentar : *
Senden !
Nur bewerten, ich möchte den Artikel nicht kommentieren!
Sie haben schon einmal bewertet! Vielen Dank für Ihre Bewertung! Vielen Dank für Ihren Beitrag! wenn Sie einmal gewählt haben, klicken Sie NICHT um einen Kommentar hinzufügen! wenn Sie einmal gewählt haben, klicken Sie Gefällt mir,um einen Kommentar hinzufügen! Cookies müssen aktiviert sein! Sie haben diesen Artikel gewaehlt, vielen Dank !

Ist zu viel Fleisch ungesund?

Veröffentlicht in 23.08.2011
So wie alles was zu viel ist, ist natürlich auch zu viel Fleisch ungesund. Zwar liefert Fleisch viele wertvolle Nährstoffe, wie Eisen, Eiweiß und B-Vitamine, doch kann ein übermäßiger Konsum eben auch gesundheitsschädlich sein.

Vor allem der übermäßige Verzehr vom roten Fleisch (Rind, Schwein, Lamm, Ziege und Kalb) kann Darmkrebserkrankungen begünstigen. So konnten Wissenschaftler, die an der EPIC-Studie (EPIC = European Prospective Investigation into Cancer and Nutrition) beteiligt waren, feststellen, dass der Verzehr von 100 g mehr der empfohlenen Höchstmenge an rotem Fleisch das Risiko an Darmkrebs zu erkranken um 49 Prozent erhöht.

Wird der Verzehr von Wurstwaren um 100 g am Tag überschritten, so steigt das Risiko sogar um 70 Prozent an. Die Ursache hierfür vermuten die Wissenschaftler im Eisen, das obwohl für unseren Körper sehr wichtig, im Übermaß die Bildung schädlicher Nitrosoverbindungen fördert. Man geht davon aus, dass eben deshalb weißes Fleisch, wie Hähnchen- oder Putenfleisch, keine solchen Auswirkungen hat, da es viel weniger Eisen enthält als rotes Fleisch.

Bei den Verzehrempfehlungen für Fleisch werden jedoch alle Fleischsorten berücksichtigt. So sollte laut Ernährungsexperten pro Woche nicht mehr als 300 g bis 600 g Fleisch und Wurstwaren gegessen werden. Bei Kindern ist die empfohlene Verzehrmenge vom Alter abhängig.

Aber zu viel Fleisch ist nicht nur wegen dem erhöhten Risiko an Darmkrebs zu erkranken ungesund. Hinzu kommt, dass rotes Fleisch häufig auch viel Fett enthält und somit Übergewicht begünstigen kann. Dies wiederum kann zu Diabetes und Herz-Kreislauf-Erkrankungen führen.

Des Weiteren kann der hohe Anteil an Purin im roten Fleisch auch zu Harnsteinbildung führen. Das macht sich insbesondere bei Gichtkranken bemerkbar.

Abgesehen von dem gesundheitlichen Aspekt, sollte man sich zudem vergegenwärtigen, dass übermäßiger Fleischkonsum Massentierhaltung nach sich zieht, die bewirkt, dass Tiere in unzumutbaren Verhältnissen leben müssen und zudem jede Menge schädlicher Treibhausgase produziert und somit das Klima belastet wird.


3 Kommentars
1 Antwort von : Alex    -  02.12.2011 um 23:27:27

Das ess ich an 1-2 Tagen.. und demnach müssten alle bodybuilder darmkrebs haben! Weiß nicht was ich davon halten soll..

2 Antwort von : Adriana    -  07.12.2011 um 18:19:46

Ein hoher Fleischkonsum steigert das Risiko an Darmkrebs zu erkranken. Es ist also nicht zwingend, dass man auch tatsächlich Darmkrebs kriegt, wenn man viel Fleisch isst, es besteht aber ein größeres Risiko.
Es erkrankt ja auch nicht jeder Raucher an Lungenkrebs.
Mit Sicherheit haben Leistungssportler auch andere Bedürfnisse, wenn es um die Ernährung geht. Jedoch wage ich zu behaupten, dass ein täglicher Fleischkonsum nicht unbedingt dazu gehören muss. Die notwendigen Proteine, die ein Bodybuilder braucht, kann er sich auch von anderen Nahrungsmitteln, die sogar einen höheren Eiweißgehalt aufweisen, holen. Grundsätzlich ist Fleisch ja nicht ungesund, im Gegenteil.
Es sollte eben nur, so wie alles andere auch, in Maßen genossen werden.

3 Antwort von : Vielfraß    -  08.12.2011 um 01:28:35

Übermäßiger Fischverzehr führt zur Massenfischhaltung, sprich Fische werden im Grunde ähnlich "Fleischreserven" wie Masttiere gehalten, ausschließlich mit dem Zweck sie Fischliebhabern auf den Teller zu bringen.
Der Mensch ist ein Allesfresser!...


* Name

* E-Mail (Wird nicht veröffentlicht)

Homepage
* Nachricht:


* Bitte füllen Sie alle erforderlichen Felder aus
Absenden
Artikel Ist zu viel Fleisch ungesund? Bereich Gesundheit , 23.08.2011, fleisch, wurst, krebs, diabetes, herz-kreislauf-erkrankungen, übergewicht, massentierhaltung, treibhausgase, eisen, nitrosoverbindungen. 1877/323
Aktuelle Unterkategorien