20 Sep

Was sind Anchovis?

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
0 Sterne ( von 5 ) / 0 Bewertung
  • Danke für Ihre Bewertung!
  • Danke für Ihren Kommentar!
  • Sie können jedes Artikel nur einmal bewerten.
  • Sie können jedes Produkt nur einmal bewerten.
  • Your review could not be added!
Man ist im Urlaub und möchte natürlich auch richtig schön essen gehen. Besonders in südlichen Ländern gibt es viel Fisch, da gerät man an der einen oder anderen Stelle der Speisekarte schon mal ins Stocken. Was z.B. sind eigentlich Anchovis?
Wie die Einleitung verrät zählen Anchovis zum Fisch, genauer gesagt sind es schlicht und einfach Sardellen, die nach Meinung von koch-basics.de in eine gute Tomatensoße gehören. Anchovis sind also Sardellenfilets, die im Normalfall ziemlich salzig sind. Nicht jeder mag sie deswegen, von daher sollte man erstmal probieren, bevor man im Restaurant oder Zuhause voll zulangt.

Anchovis sind Sardellen Filets

Vielen sind Anchovis zu salzig, deshalb werden sie gewässert, andere wiederrum mögen sie gerade deshalb und haben sie gerne auf der Pizza. Aber es gibt übrigens zwei Varianten von Anchovis, wobei die sehr salzige Sardellenvariante eigentlich die richtige ist. Aber da gibt es auch noch Anchovis aus Sprotten, die sind nicht so salzig und oft noch mit verschiedenen Kräutern gewürzt. Diese Anchovis gehören eher zu skandinavischen Küche, wogegen die richtigen Anchovis zur spanischen Küche gehören.

Bitte füllen Sie alle erforderlichen (*) Felder aus, um einen Kommentar zu senden.




Artikel "Was sind Anchovis?" , 20.09.2010, anchovis, fisch kochen, Sardellen, kochbuch, spanische küche.