30 Apr

Steinböden reinigen und pflegen

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
0 Sterne ( von 5 ) / 0 Bewertung
  • Danke für Ihre Bewertung!
  • Danke für Ihren Kommentar!
  • Sie können jedes Artikel nur einmal bewerten.
  • Sie können jedes Produkt nur einmal bewerten.
  • Your review could not be added!
Beim Reinigen von Steinböden sollten Sie darauf achten keine Reinigungsmittel, die Soda enthalten, zu verwenden. Dies gilt insbesondere für Steinböden, die nicht versiegelt sind. Soda greift die Böden nämlich an, lässt die Farbe verblassen und macht sie stumpf.

Steinböden reinigen und pflegen:

Steinböden lassen sich sehr gut mit einer Lösung aus Wasser und viel Salmiak reinigen. Sie können aber auch eine lauwarme Seifenlauge oder eine Mischung aus Wasser und grüner Seife zum Reinigen der Böden verwenden.

Wenn sich Kalkflecken auf dem Boden gebildet haben, kriegen Sie diese mit einer Wasser-Essig-Mischung gut weg.

Um den Steinboden selbst zu versiegeln, können Sie Leinöl verwenden. Tragen Sie das Öl einfach auf dem Boden auf und polieren es mit einem Tuch ein. Am leichtesten funktioniert das, wenn Sie sich zwei Lappen an die Füße binden. Alternativ können Sie auch spezielles Steinöl verwenden. Da diese Versiegelung nicht ewig hält, sollten Sie sie ein- bis zweimal im Jahr wiederholen.

Kommentar zu “Steinböden reinigen und pflegen”
gravatar
Casoar
18.01 2012
Was grundsätzlich nie schaden kann, ist die Versiegelung beziehungsweise Imprägnierung von Natursteinböden. Auf diese Weise bleiben sie langfristig widerstandsfähig gegen alle Arten von Verschmutzungen und lassen sich zudem wesentlich leichter pflegen und reinigen. Meiner Meinung nach eine lohnenswerte Investition. Und ein Besipiel für einen entsprechenden Dienstleister hätte ich auch direkt anzubieten:
http://www.bosus.de

Grüße
Casoar

Bitte füllen Sie alle erforderlichen (*) Felder aus, um einen Kommentar zu senden.




Artikel "Steinböden reinigen und pflegen" , 30.04.2011, steinboden, grüne seife, steinöl, leinöl, essig, seifenlauge, soda.