01 Apr

Woran erkennt man, dass man Diabetes hat?

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
5 Sterne ( von 5 ) / 1 Bewertung
  • Danke für Ihre Bewertung!
  • Danke für Ihren Kommentar!
  • Sie können jedes Artikel nur einmal bewerten.
  • Sie können jedes Produkt nur einmal bewerten.
  • Your review could not be added!
Diabetes mellitus gehört neben den Fettstoffwechselstörungen zu den häufigsten Stoffwechselkrankheiten in Deutschland. Dabei unterscheidet man zwischen Typ-1 Diabetes und Typ-2 Diabetes.



Obwohl es sich hierbei um zwei ganz unterschiedliche Krankheiten handelt, bewirken beide das Gleiche, nämlich einen erhöhten Blutzuckerspiegel.

Typ-1 Diabetes tritt meistens vor dem 40. Lebensjahr auf und zeichnet sich dadurch aus, dass der Körper kein Insulin mehr produziert. Deshalb müssen Typ-1 Diabetiker lebenslänglich Insulin spritzen.

Die Typ-2 Diabetes tritt in der Regel erst im fortgeschrittenen Alter auf, häufig durch Übergewicht verursacht. Hierbei müssen einfach nur die Ernährung umgestellt und blutzuckersenkende Medikamente verabreicht werden. Aber auch hier kommt es oft vor, dass die Behandlung unwirksam wird und auf Insulin umgestiegen werden muss.

Aber woran erkennt man nun, dass man Diabetes hat?


Die ärztliche Diagnose beruht auf dem Nachweis erhöhter Zuckerwerte im Blut und der Ausscheidung von Zucker mit dem Harn.

Folgende Symptome könnten auf eine Diabetes hinweisen:

  • Durst
  • häufiges Wasserlassen
  • Mattigkeit ( Müdigkeit
  • Gewichtsabnahme
Diese Symptome weisen vor allem auf die Typ-1 Diabetes hin. Die Typ-2 Diabetes verläuft mit keinen oder nur minimal ausgeprägten Symptomen.

[Quelle: gesundheit.de]

Bitte füllen Sie alle erforderlichen (*) Felder aus, um einen Kommentar zu senden.




Artikel "Woran erkennt man, dass man Diabetes hat?" , 01.04.2014, diabetes, zucker, insulin, Blutzuckerspiegel, Typ 1 / Typ 2 Symptome Test, Ernährung.