Good Bot?
  • Was suchen Sie
Start » Ratgeber Übersicht » Essen & Trinken » Kann man Hefeteig einfrieren?
0
Gefällt mir
... nicht
0
Bitte füllen Sie die Felder (*)
Name : * Kommentar : *
Senden !
Nur bewerten, ich möchte den Artikel nicht kommentieren!
Sie haben schon einmal bewertet! Vielen Dank für Ihre Bewertung! Vielen Dank für Ihren Beitrag! wenn Sie einmal gewählt haben, klicken Sie NICHT um einen Kommentar hinzufügen! wenn Sie einmal gewählt haben, klicken Sie Gefällt mir,um einen Kommentar hinzufügen! Cookies müssen aktiviert sein! Sie haben diesen Artikel gewaehlt, vielen Dank !

Kann man Hefeteig einfrieren?

Veröffentlicht in 17.02.2012
Aus einem Hefeteig kann man allerlei leckere Sachen, wie Kuchen, Brot und Pizza zubereiten. Doch erfordert so ein Hefeteig auch immer etwas Zeit beim Zubereiten und manchmal soll es eben schneller gehen. Da wäre es doch praktisch, wenn man schon einen fertigen Hefeteig zur Hand hätte.

Hefeteig kann man einfrieren


Hier bietet es sich an den Hefeteig einfach einzufrieren, das schadet ihm überhaupt nicht. Wenn Sie also das nächste Mal einen Hefeteig zubereiten, dann machen Sie einfach gleich etwas mehr und frieren ihn portionsweise ein. Den Teig können Sie aber auch zwei bis drei Tage im Kühlschrank aufbewahren, wenn etwas übrig geblieben ist oder Sie ihn schon am Vortag vorbereiten wollen. Dann einfach ein bis zwei Stunden vor der weiteren Verwendung aus dem Kühlschrank herausholen, damit er Temperatur annehmen kann. Auch die frische Hefe können Sie übrigens einfrieren, wenn Sie nicht die ganze Packung verbraucht haben. Auf diese Weise hält sie sich um einiges länger.


Keine Kommentare

* Name

* E-Mail (Wird nicht veröffentlicht)

Homepage
* Nachricht:


* Bitte füllen Sie alle erforderlichen Felder aus
Absenden
Artikel Kann man Hefeteig einfrieren? Bereich Essen & Trinken , 17.02.2012, hefeteig, hefe, pizza, backen, Pizzateig. 1246/164