22 Apr

Malerfarbe entfernen

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
0 Sterne ( von 5 ) / 0 Bewertung
  • Danke für Ihre Bewertung!
  • Danke für Ihren Kommentar!
  • Sie können jedes Artikel nur einmal bewerten.
  • Sie können jedes Produkt nur einmal bewerten.
  • Your review could not be added!
Wenn Malerarbeiten im Haus anstehen, dann landet auch schon mal etwas Malerfarbe auf der Kleidung und auf den Händen. Hier erfahren Sie wie man die Farbe aus der Kleidung und von den Händen wieder entfernen kann.
Malerfarbe aus der Kleidung entfernen:

Um Malerfarbe aus der Kleidung wieder zu entfernen, muss zunächst nach der Art der Farbe unterschieden werden. Wenn es sich um wasserlösliche Malerfarbe handelt, dann können Sie sie mit Gall- oder Kernseife entfernen. Ölfarben lassen sich gut mit Terpentin entfernen. Bei Acrylfarben mischen Sie Spiritus mit einigen Tropfen Salmiakgeist und betupfen die Flecken mehrmals mit dieser Mischung. Anschließend können Sie die so behandelte Kleidung wie gewohnt in der Waschmaschine waschen.

Malerfarbe von den Händen entfernen:

Um die Malerfarbe von den Händen zu entfernen eignen sich Babyöl oder normales Speiseöl besonders gut. Durch das Öl wird die Farbe aufgeweicht und kann so leichter wieder entfernt werden. Das Öl hat den Vorteil gegenüber anderen Mitteln, wie z. B. Terpentin oder Nitroverdünnungen, dass es schonender ist für die Haut und für die Umwelt.

Bitte füllen Sie alle erforderlichen (*) Felder aus, um einen Kommentar zu senden.




Artikel "Malerfarbe entfernen" , 22.04.2011, malerfarbe, ölfarben, terpentin, babyöl, speiseöl, acrylfarben, wasserlösliche farben, gallseife, kernseife, salmiakgeist.