21 Okt

Können Mücken Aids übertragen?

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
0 Sterne ( von 5 ) / 0 Bewertung
  • Danke für Ihre Bewertung!
  • Danke für Ihren Kommentar!
  • Sie können jedes Artikel nur einmal bewerten.
  • Sie können jedes Produkt nur einmal bewerten.
  • Your review could not be added!
Aids ist unserer Gesellschaft ein großes Thema und die meisten wissen, wo Gefahr besteht, sich mit dem Virus zu infizieren. Aber können eigentlich auch Mücken die HI-Virus übertragen oder geht das nicht?



Im Blog von Fareus weist man auf eine neue AIDS-Kampagne hin, die den Menschen bewusst machen soll, wie gefährlich diese Krankheit ist und dass man sich deswegen bestmöglich davor schützen sollte.

Mücken können kein HIV übertragen, denn sie sind keine fliegenden Spritzen, wie sich das manch einer vielleicht vorstellt, sondern sind sie schon etwas komplizierter. Der wichtige Punkt ist, dass das Blut durch ihren Rüssel nur in eine Richtung fließt und zwar in den Magen der Mücke. Über einen anderen Kanal im Rüssel der Mücke wird der Speichel abgesondert, der den Mückenstich dann auch jucken lässt.

Der HI-Virus ist auf den Menschen spezialisiert und kann von daher nicht in der Mücke überleben, sondern wird einfach verdaut. Aber gibt es trotzdem eine Möglichkeit, dass noch Blut an ihren Rüssel hängt oder wenn der Gestochene die Mücke totgeschlagen hat, den Virus zu übertragen? Forscher haben diese Möglichkeit errechnet und sie besitzt eine Wahrscheinlich keit von eins zu zehn Millionen.

Bitte füllen Sie alle erforderlichen (*) Felder aus, um einen Kommentar zu senden.




Artikel "Können Mücken Aids übertragen?" , 21.10.2010, aids, verhütung, kondome.