16 Feb

Stimmt es, dass in der Wüste mehr Menschen ertrinken als verdursten?

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
0 Sterne ( von 5 ) / 0 Bewertung
  • Danke für Ihre Bewertung!
  • Danke für Ihren Kommentar!
  • Sie können jedes Artikel nur einmal bewerten.
  • Sie können jedes Produkt nur einmal bewerten.
  • Your review could not be added!
Irgendwie klingt es schon etwas paradox, wenn man hört, dass in der Wüste mehr Menschen ertrinken als verdursten sollen.




Doch es scheint tatsächlich so zu sein, dass das Ertrinken öfters in der Wüste vorkommt als das Verdursten. Das liegt wohl daran, dass die meisten Menschen, die sich in die Wüste begeben, wissen, dass sie sich mit ausreichend viel Flüssigkeit eindecken müssen, um das Abenteuer Wüse zu überleben.

Jedoch scheinen viele nicht zu wissen, dass man in einem ausgetrockenetem Flussbett lieber kein Lager aufbauen sollte. Da die Wadis so schön eben sind, denken sich aber viele, dass sie perfet wären, um da Zelte aufzuschlagen. Doch das kann tödlich enden. Durch plötzlich auftretende Regenfälle in der Wüste, kann es nämlich passieren, dass Wasser aus den Bergen mit einer rasanten Geschwindigkeit durch das Flussbett schießt, sodass einem keine Zeit mehr bleibt, um zu fliehen und man ertrinkt. Auch Wanderer wurden schon in einem ausgetrocknetem Flussbett von einer Springflut erfasst und ertranken.

Es kann also tatsächlich sein, dass mehr Menschen in der Wüste ertrinken als verdursten.

Bitte füllen Sie alle erforderlichen (*) Felder aus, um einen Kommentar zu senden.




Artikel "Stimmt es, dass in der Wüste mehr Menschen ertrinken als verdursten?" , 16.02.2012, wüste, verdursten, ertrinken, ausgetrocknetes flussbett, regen.