05 Nov

Was ist Portulak?

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
0 Sterne ( von 5 ) / 0 Bewertung
  • Danke für Ihre Bewertung!
  • Danke für Ihren Kommentar!
  • Sie können jedes Artikel nur einmal bewerten.
  • Sie können jedes Produkt nur einmal bewerten.
  • Your review could not be added!
Portulak hat seinen Ursprung in Vorderasien, wo er als Wildpflanze weit verbreitet ist. Mittlerweile ist die Pflanze aber weltweit in gemäßigten Zonen verbreitet.

Portulak - Ein gesundes Gemüse und Heilpflanze

Portulak weist einen angenehmen, nussigen Geschmack auf, weshalb er vor allem frisch, solo oder in Kombination mit anderen Blattsalaten, zum leckeren Sommersalat verarbeitet werden kann. Aber auch zum Würzen von Soßen und Suppen oder zur Verfeinerung von Quark, Frischkäse oder Eierspeisen eignet sich das grüne Gemüse sehr gut. Da Portulak beim Kochen sehr schnell an Aroma verliert und auch ein großer Anteil der Vitamine zerstört wird, sollte er am besten frisch zubereitet werden.

Aufgrund der im Portulak enthaltenen zahlreichen Vitamine, Mineralien und Spurenelemente gilt er seit jeher auch als Heilpflanze. So wird Portulak heute bei vielerlei Leiden eingesetzt, so zum Beispiel bei Husten, Blasen- und Nierenbeschwerden, Magen- und Darmproblemen, Nervenleiden oder Zahnfleischentzündungen. Portulak ist reich an Vitamin C, sowie vielen Mineralstoffen, wie Eisen, Kalzium, Kalium und Magnesium.

Bitte füllen Sie alle erforderlichen (*) Felder aus, um einen Kommentar zu senden.




Artikel "Was ist Portulak?" , 05.11.2011, portulak, salat, wildkräuter, sommersalat, Kräuter, Gemüse, Salatkräuter.