06 Jul

Zigarren richtig rauchen und lagern

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
0 Sterne ( von 5 ) / 0 Bewertung
  • Danke für Ihre Bewertung!
  • Danke für Ihren Kommentar!
  • Sie können jedes Artikel nur einmal bewerten.
  • Sie können jedes Produkt nur einmal bewerten.
  • Your review could not be added!
Diejenigen, die noch nie in den Genuss einer Zigarre gekommen sind und dies nun nachholen möchten, sollten zuvor einige Dinge beachten.





Denn sowohl beim Rauchen von Zigarren als auch bei ihrer Lagerung sollten ein paar Regeln eingehalten werden.


Zigarren richtig rauchen und lagern:

Bei der Lagerung von Zigarren sollten Sie Wert auf einen qualitativ hochwertigen Zigarren Humidor legen, der mit einem Luftumwälzer ausgestattet ist. Dies wird die Lebensdauer Ihrer Zigarren um einiges verlängern. Zudem verhält es sich mit den Zigarren genauso wie mit einem guten Wein, der mit jedem Jahr immer reifer und besser wird. In dem Video bekommen Sie alle Informationen zum Zigarren Humidor und zur Lagerung von Zigarren.

Bevor Sie die Zigarre nun anzünden und genüsslich rauchen, müssen Sie zunächst einen ca. 3 mm breiten Teil des Mundstücks mit einem Zigarrenschneider abschneiden. Nun wird die Zigarre angezündet. Verwenden Sie hierfür auf keinen Fall ein Benzinfeuerzeug oder stark riechende schwefelhaltige Streichhölzer, da die Zigarre den Geruch sonst aufnimmt. Am besten eignet sich ein Gasfeuerzeug oder ein langes Streichholz.

Die Zigarre sollte fast senkrecht, etwa 1 cm von der Flamme entfernt gehalten werden. Das Anzünden der Zigarre beginnt man an den Außenseiten indem man sie die ganze Zeit dabei dreht, um ein gleichmäßiges Ergebnis zu erzielen. Die Mitte der Zigarrenspitze wird erst zum Schluss entzündet. Achten Sie beim Anzünden der Zigarre darauf, dass das offene Mundstück zugehalten wird, damit kein Ruß in das Zigarreninnere eindringen kann. Die Zigarre sollte dabei kein Feuer fangen, sondern bloß glimmen.

Nun zum eigentlichen Rauchen der Zigarre. Dabei sollten Sie beachten, dass beim Zigarren rauchen der Rauch nicht wie bei einer normalen Zigarette inhaliert wird, sondern im Mund behalten wird, um in den vollen Geschmacksgenuss zu kommen.

Wenn Ihnen die Zigarre ausgehen sollte, dann tupfen Sie die Asche in einem Aschenbecher ab und entzünden sie erneut. Zigarren werden nicht ausgedrückt! Wenn Sie eine Unterbrechung einlegen möchten oder fertig mit dem Rauchen sind, dann lassen Sie die Zigarre einfach im Aschenbecher liegen. Sie geht dann von selbst aus.

Bitte füllen Sie alle erforderlichen (*) Felder aus, um einen Kommentar zu senden.




Artikel "Zigarren richtig rauchen und lagern" , 06.07.2011, zigarre, zigarren humidor, zigarrenschneider, aschenbecher, zigarren rauchen, zigarren lagern, gasfeuerzeut, streichhölzer.