02 Sep

Das und Dass: Wann schreibe ich es mit einem, wann mit zwei S?

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
0 Sterne ( von 5 ) / 0 Bewertung
  • Danke für Ihre Bewertung!
  • Danke für Ihren Kommentar!
  • Sie können jedes Artikel nur einmal bewerten.
  • Sie können jedes Produkt nur einmal bewerten.
  • Your review could not be added!
Es ist eigentlich ganz einfach, doch die Unterscheidung zwischen Dass und Das ist immer noch eines der größten  Probleme der Deutschen Rechtschreibung.

Das Problem mit dem dass und das ist in Deutschland weit verbreitet. Egal, ob Schulkinder der 7. Klasse, Studenten oder Berufstätige: Sie alle machen die gleichen Fehler. Dabei ist das Spiel mit dem das und dass ganz einfach.

Dass mit zwei S leitet in der Regel einen Nebensatz ein:

Ich weiß, dass du mich magst.
Er wollte nicht, dass sie den Hund verkauft.

Das mit einem S
dient zur Beschreibung, meistens eines Nomens.

Das Haus.
Lisa ist gefallen. Das habe ich gesehen.
Ich will das Meer sehen, das so schön blau ist.

Wer andere Probleme mit der deutschen Rechtschreibung hat, kann sich laut golem.de von Klett helfen lassen, die ihr Angebot zur deutschen Rechtschreibung gratis online stellen.

Auch der Pons Verlag hat ein kostenloses Angebot.

Wer das Problem mit das und dass immer noch nicht gelöst hat, kann auch auf die Internetseite das-dass.de gehen.


Bitte füllen Sie alle erforderlichen (*) Felder aus, um einen Kommentar zu senden.




Artikel "Das und Dass: Wann schreibe ich es mit einem, wann mit zwei S?" , 02.09.2010, deutsche grammatik, deutsche rechtschreibung, deutsch, deutsche sprache, sprache, sprache lernen, das und dass.